worte


Hier wollte ich euch etwas über die Worte erzählen die wir so tagtäglich unbewusst benutzen. Worte sind ausgesprochene Gedanken, und genau wie die Gedanken besitzen diese Worte eine Energieform. Wer sehr feine innere Sinne hat und auch sein drittes Auge öffnen konnte, kann diese Energie auch sehen, sie sprudelt geradewegs aus demjenigen hervor der sie ausspricht.

Durch die Worte wird auch Macht über andere ausgeübt. Es findet ein Wechselspiel statt. Diese Macht entsteht durch das ausprechen der Worte, wenn sich jemand arrogant verhält und sich über einen anderen stellt, wird sich dieser andere automatisch klein fühlen. Ich bekam dazu schon mehrere Bücher an die Hand gegeben.

Eines davon ist die Prophezeihungen von Celestine von J.Redcliff. Das Andere ist die Vollendung, die Autorin werde ich später nachtragen, denn ich habe das Buch verliehen. So werden über Worte unbewusst Macht ausgeübt. Ein anderer Aspekt des Wortes, ist dass je nachdem welche Energie hineingelegt wurde, ein Wort mehrere Bedeutungen haben kann.

Ich gebe euch ein Beispiel, das Wort Wahnsinn. Einerseits kann es negativ ausgelegt werden indem man es sinngemäß benutzt, andererseits kann man auch sagen das ist Wahnsinn und meinen das sich etwas einzigariges grosses ereignet hat. Beide Beispiele veranschaulichen euch, wie sehr wir der Macht der Worte unterlegen sind.

Hierdurch entstanden schon grosse Missverständnisse die so nicht vorgesehen waren. Besser man eröffnet sich mehr der inneren Welt von einem selbst, so eröffnet sich auch die innere Welt der anderen, und so können keine Missverständnisse entstehen. Wenn wir uns nur wieder bewusst werden, wer wir wahrhaft sind, nämlich eins.

Denn eigentlich existiert nur ein Gedanke und nur ein Wort. Unser Gedanke und unser Wort, sind in ihrem ursprünglichen Sein Gefühl, welche sich dann immer mehr manifestieren, zunächst in den Gedanken und dann in das Wort. Doch hier ist es wie bei dem Spiel stille Post, was einmal losgesand wurde, kommt nicht immer zwangsweise genauso an. So wäre uns gut geraten, wenn wir wieder lernen würden zu sein wer wir sind. Eins, somit wird es dann keine Missverständnisse mehr für uns geben. Was für eine herrliche Welt kommt auf uns zu, ich nehme sie mit Freude an:-)).

Liebe und Licht für alle die es wollen. Herzlichst Betina

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!