schutzengel


engel032

 

Sicher seid ihr neugierig, wie es mir gelang zu Ephael Kontakt auf zu nehmen. Dazu spielten mehrere Faktoren eine Rolle. Erstens fand ich meine tiefe Liebe zu Gott wieder, und zweitens trat ich mit meinem inneren Selbst, das ebenfalls göttlich ist in Kontakt. Ich sprach, du hast dich mir durch dieses Einheitsgefühl offenbart, so bitte ich dich zeige du mir nun meinen Weg. Lass mich dein Werkzeug sein.

Dabei richtete ich meine Aufmerksamkeit nicht länger nach aussen sondern nach innen. Weiter sagte ich, lasse es mich wissen was mein Weg besagt. Zu dieser Zeit war ich noch nicht völlig frei von Zweifel, als dann wieder Zweifel in mir aufsteigen wollte, hörte ich einen Gedanken in meinen Kopf der nicht der meine war. Er schubste regelrecht meine Gedanken bei Seite, um mir zu sagen, zweifel nicht daran. Eh wolla, da war er wieder mein unsichtbarer Freund aus meiner Kindheit, und nun bekam er einen Namen, Ephael.

Wie bereits geschrieben hatte ich meine Freundschaft mit ihm total vergessen, um nicht zu schreiben verdrängt. Nun mogelte er sich in meinen Kopf, er konnte dies aber nur tun da mein inneres Selbst ihn darum gebeten hat. Dies war mir zu Beginn natürlich nicht bewusst, so glaubte ich bis zuletzt die Stimme meiner Mutter zu hören.

Zwischenzeitlich habe ich ein Buch über Schutzengel gelesen, in dem stand das man auch den Namen des Engels erfahren könne, indem man darum bittet das er einem auf jedwede Weise mitgeteilt werden möge. So tat ich wie geschrieben. Achtete in den nächsten Tagen und Wochen darauf, ob unser Radio oder Fernseher mir diesen Namen zu zwitscherte. Doch vergebens, nichts rührte sich.

Als ich schon gar nicht mehr daran dachte, waren eines schönen Sonntagmorgens, die Magnetbuchstaben meiner Tochter, auf unserer Kühlschranktüre, auf die Art und Weise verschoben das alle Buchstaben kreuz und quer darauf verteilt waren. Nur ein Wort war übrig geblieben, Efael. Sonst bilden die Buchstaben die Wörter Elefant und Maus. Nun fragte ich Janine ob sie das war, sie sagte nein, meinen Mann habe ich auch gefragt, er war es auch nicht. Da ich es auch nicht war, wusste ich nun wer es war, Ephael.

Schön, dachte ich nun kann ich dich ansprechen. Ich sagte, Ephael sobald dir das als möglich erscheint bitte melde dich bei mir auf direkte Art und Weise. Als dann meine Mutter ins Licht gegangen war, lud ich ihn ein direkt an meine Seite zu sein, was er dann vortab war, und ist.

Ich weiß das dies nicht immer so bleiben wird, und das ein Moment in mein Leben treten wird an dem Ephael sich zurückzieht. Denn es wird so sein, dass ich meinen inneren Selbst die Führung über mein ganzes Sein überlassen kann, so das alles Licht, das in mir ist zu Tage treten wird.

Wenn das geschieht wird Ephael zwar dennoch an meiner Seite bleiben, aber nur als stiller Beobachter. So wurde es mir zugetragen. Doch noch ist das lange nicht soweit, und so habe ich mich dazu bereit erklärt ihm als Kanal zwischen beiden Welten zu dienen. So helfe ich ihm und mir bei unserer beider geistigen Entwicklung, was für alle Menschen dessen Leben ich berühre wichtig sein wird und ist.

Schutzengel sind unsere lichtvollen Helfer, sie würden es nie zulassen das wir Angst haben. Auch würden sie uns niemals enttäuschen. Es gibt aber auch Geister die sich gern als unsere Schutzengel ausgeben. Ich lese gerade das große Buch der Engel, von Jeanne Ruland, in dem steht es auch, das es sein kann das man zu sochen lichtlosen Gestalten Zugang findet. Doch Jeanne Ruland zeigt auch auf, wie man in einen solchen Fall immer erkennen kann mit wem oder was man es zu tun hat. Dadurch das Engel immer mit Licht und Liebe arbeiten, können sie uns auch nichts anderes vermitteln.

Von einem sehr lieben Menschen wurde mir auch geraten immer zu fragen ob die Wesen mit dem man es zu tun hat, aus dem Licht sind. Sie müssen uns die Wahrheit sagen. Aber wenn man es schafft angstfrei an die Sache heran zu gehen, dann ist es so das solche lichtlosen Wesen auch keinen Zugang zu uns finden. Engel bestehen ja schliesslich aus der reinen und lichten Energie Gottes, die nur Liebe ausströmt.

Wenn ihr wollt das euch euer Schutzengel bei euch meldet, so ladet ihn herzlich ein direkt an eurer Seite zu sein. Seid aber nicht enttäuscht wenn sich nichts tut. Es wäre dabei auch ratsam nichts zu erwarten, denn das mögen Engel nicht so gern. Ausserdem freuen sie sich wenn man ihnen Dankbarkeit entgegen bringt.

Sicher erwarten sie das nicht, sowas wie eine Erwartungshaltung zu haben, ist den Engeln fremd. Sie haben eben wie das Sprichwort schon sagt eine Engelsgeduld. Sie teilen sich sehr gerne über Gefühle mit, wie Freude, Hoffnung, Liebe, Verständnis. Durch sie kommen auch Erkenntnisse in uns auf. Es ist einfach herrlich sie bewusst an seiner Seite zu haben. Wenn sie sich über die Freude mitteilen ist diese dann immer sehr überschwenglich.

Ich habe noch nie so viel Freude fühlen dürfen. Einfach himmlisch. Wenn es für euch an der "Zeit" ist euren Schutzengel kennen zu lernen, und ihr zuvor darum gebeten habt, so wird es dann auch sein. Ich wünsche euch viel Geduld dazu, denn die ist nötig. Wie mir so oft gesagt wurde, abwarten.

Und hier noch ein kleiner Dialog den ich mit Ephael hatte. Vielleicht fragt ihr euch warum ich nun Ephael statt mit f mit ph schreibe? Nun das ist sehr einfach. Ephael gab mir ein Bild ein, wobei er mir seinen Namen in Buchstaben zeigte. Das f war dabei durchgestrichen und darüber stand ein ph.

Viel Liebe und Licht euch allen

 

engel008

 


 

Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!